Microsoft Office 3652017-01-24T20:26:18+00:00

Bei Office 365 Education handelt es sich um einen Cloud-Dienst, den Microsoft Schulen kostenpflichtig zur Verfügung stellt. Die Office-Dienste können sowohl im Internet als auch auf dem heimischen Computer und privaten mobilen Geräten genutzt werden. Zum Angebot gehört auch ein Online-Speicher, dessen Kapazität 1 TB (= 1000GB) beträgt. Die Anmeldung beim Dienst erfolgt durch die Schule, sobald man sich zum ersten Mal einloggt, wird der Download der Programme für verschiedene Plattformen angeboten.

Office 365 Education dient am Albeck Gymnasium als Lehr- und Lernmittel und ist verpflichtend für schulische Zwecke zu benutzen. Private Nutzung ist erlaubt.

Um einen maximalen Datenschutz zu gewährleisten, bestehen die mit dem Dienst verbundenen Emailadressen bei den Schülerinnen und Schülern aus den ersten vier Buchstaben von Vornamen und Nachnamen (um Doppelungen zu vermeiden, kann eine Zahl zusätzlich hinzukommen). Der volle Name wird zur besseren Erkennbarkeit beim Versenden von Emails im Konto angegeben, ist jedoch aus der Emailadresse so nicht erkennbar. Weitere persönliche Daten werden nicht angegeben, auch nicht Klasse oder Schule. Die Domain der Emailadresse lautet agsulz.eu, sodass weder die Schule, noch der genaue Ort, noch das Land erkennbar ist.

Die Server von Microsoft Office 365 befinden sich momentan in Europa, sollen jedoch in absehbarer Zukunft nach Deutschland umgezogen werden. Eine Garantie gibt es dafür nicht. Sobald der Umzug vollzogen ist, bekommen alle Nutzer eine Benachrichtigung. Ab diesem Moment unterliegen die gespeicherten Daten den deutschen Datenschutzbestimmungen, sodass auch persönliche Daten in der Cloud gespeichert werden können. Bis dahin erfolgt dies auf eigene Gefahr.

Es gelten weiterhin die Datenschutzbestimmungen von Microsoft.

Die Emailadresse ist für den schulischen Gebrauch (z.B. Kommunikation zwischen Lehrern und Schülern, Anmeldung bei schulisch relevanten Diensten etc.) gedacht. Emails können per IMAP-Protokoll auf jedem mobilen Gerät oder über Desktop-Emailprogramme abgeholt und versendet werden. Es wird aus Datenschutzgründen darum gebeten, die Emails nicht an ein anderes Emailkonto weiterzuleiten.

Posteingangsserver (IMAP): outlook.office365.com

Postausgangsserver (SMTP): smtp.office365.com

Bitte gesicherte Verbindungen in den Einstellungen auswählen: IMAP Port 993 (SSL) und SMTP Port 587 (TLS)

email1

email2

Die Nutzer können die gängigen Microsoft Office-Programme (Word, Excel, OneNote…) in der jeweils aktuellsten Version lokal auf bis zu 5 Computern + 5 Smartphones + 5 Tablets und online nutzen.

Jedem Nutzer steht ein Speicherplatz von 1 TB zur Verfügung. Dieser Speicherplatz heißt OneDrive. Er kann zwischen Geräten und der Cloud synchronisiert werden, sodass alle Dokumente zu Hause, unterwegs und in der Schule verfügbar sind und nicht per USB-Stick transportiert werden müssen. Der Speicherplatz darf unter Berücksichtigung der Nutzungsbedingungen (s.u.) auch privat genutzt werden.

Die Nutzung der angebotenen Dienste ist für alle Schüler kostenlos und für die Zeit der Zugehörigkeit zur Schule gültig. Der Wert des Office-Pakets incl. Online-Nutzung liegt pro Benutzer bei ca. 180€/Jahr. Unser momentaner Vertrag läuft bis September 2019, es ist jedoch geplant, diesen Vertrag zu verlängern. Ein Rechtsanspruch auf die Verlängerung besteht nicht.

Ansprechpartnerin für die Microsoft Office 365 – Dienste ist Frau Wössner

Stephanie Wössner
Stephanie Wössner

Allgemeine Nutzungsbedingungen

  • Passwörter dürfen nicht weitergegeben werden und müssen sicher sein (mind. 8 Zeichen, darunter Zahlen, Groß- und Kleinbuchstaben)
  • Die Programme dürfen nur auf Geräten der unmittelbaren Familie installiert und nicht vervielfältigt werden.

Verhaltensregeln

  • Sei freundlich und höflich
  • Trage Konflikte nicht online (auch nicht über die von der Schule zur Verfügung gestellten Online-Dienste) aus.
  • Beleidige und verleumde niemanden

Rechtsverstöße

  • Tausch von illegalen Daten (z.B. Raubkopien von Lieder, Filmen…) und anderer Urheberrechtsverstöße
  • Verletzungen der Privatsphäre (z.B. durch die Verbreitung von Fotos von Mitschülern oder Lehrern)
  • Cyber-Mobbing / Shitstorm (Beleidigungen, Verleumdung, üble Nachrede, Nachstellen, Hasstiraden, Beschimpfungen)
  • Nutzung, Speicherung, Verlinkung und Weitergabe jugendgefährdender, sittenwidriger, sexuell anstößiger oder strafbarer Inhalte

Es gelten weiterhin die Lizenzbedingungen von Microsoft.

Verstöße gegen die Nutzungsbedingen und / oder Verhaltensregeln sowie die bestehende Gesetzgebung kann dazu führen, dass der Zugang gesperrt wird. Bei Rechtsverstößen haften die Nutzer bzw. bei minderjährigen und nicht strafmündigen Nutzern die Eltern.